Wärme durch Händchenhalten

duracell_wärme_preview

Mal was was schönes von Duracell. Zwar haben bereits ein paar Unternehmen ähnliche Kampagnen entwickelt, die den kalten Winter in manchen Ländern ausnutzten, jedoch hat meiner Meinung nach jede einzelne Aktion etwas Individuelles.

Der Bateriehersteller baute in Montreal eine Bushaltestelle mit eingebauten Heizungsröhren. Dieses Mal wurde jedoch nicht Geld benötigt, um diese anzumachen, man brauchte dafür etwas menschliches…

Adweek vergleicht diese Werbeaktion leider mit zwei andere tollen Kampagnen (SOS-Kinderdorf Norwegen und First Kiss). Ich bin aber nicht da um zu vergleichen. Alle sind toll, keine Frage. Diese ist jedoch nicht so emotional wie die Kampagne aus Norwegen und sagt ein bisschen mehr aus als die „First Kiss“ Werbung, wie ich finde. Es ist heutzutage leider einfach nicht normal, dass sich fremde Menschen überhaupt angucken – hier jedoch halten sie Händchen, um zusammen etwas zu erreichen. Die Energie, die dabei entsteht, kann wirklich gut mit Duracell in Verbindung gebracht werden.

0
(Visited 10 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*