Stellt Euch einmal vor, Ihr werdet von einem Hund verfolgt. Ja, schon gut – ist an sich nichts besonderes. Hunde laufen ja gerne anderen Menschen hinterher, beschnuppern sie und wenn sie dringend müssen, geht auch das eine Bein hoch… In Westfield Stratford, ein Stadtteil Londons, sind Mall-Besucher auf einer anderen Art und Weise von einem Hund verfolgt worden – nämlich über digitale Werbeplakate. 

Das war aber kein normaler Hund, es handelte sich dabei um einen heimatlosen Hund vom bekanntesten Tierheim Großbritanniens: Das Battersea Dogs & Cats Home. Um auf die Adoption von Hunden aufmerksam zu machen, starteten sie in Zusammenarbeit mit OgilvyOne diese Plakat-Kampagne mit der Aussage #LookingForYou – Bei Battersea ist ein Hund, der dich sucht!

Doch wie ist das denn möglich, dass ein Hund Dich in einem Plakat auf Schritt und Tritt verfolgt oder vor dir stehen bleibt? Ganz einfach: Vor der Einkaufsmeile haben ein paar Leute Flyer verteilt, in denen RFID-Chips platziert waren. Die Chips waren mit den Plakaten verbunden, so dass die Plakate sofort erkannten, wenn die Besucher an ihnen vorbeigegangen sind. Hach, diese Technik <3

Ganz neu ist diese Technik jedoch nicht. Vor einiger Zeit hatte British Airways eine ähnliche Aktion von der ich hier ebenfalls schrieb. Geile Sache auf jeden Fall, bitte mehr davon! 🙂

via Adweek

0
(Visited 53 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*