Jim Parsons aka Sheldon Cooper wirbt für die RealSense™ Technologie von Intel

intel_realsense_parsons_preview

Wir kennen ihn alle als Nerd in der Serie The Big Bang Theory. Prof. Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper, im realen Leben bekannt als Jim Parsons, bringt uns mit seinen Kollegen seit 8 Staffeln immer wieder zum Lachen. Seine nerdige Art ist einmalig – ich glaube ich kenne keinen sympatischeren Besserwisser als er.

Der bereits 41 Jahre alte Schauspieler, der seit 2009 ununterbrochen seiner Rolle wegen für den Emmy nominiert ist und den Preis bereits vier Mal holen konnte, hat seinen bisher größten Werbeauftrag bekommen. Er soll Intels RealSense™ Technologie bekannter machen.

So ungefähr wie man Sheldon aus der Serie kennt, verhält sich Parsons bei Intel. Aus welchen Gründen auch immer, verläuft er sich im Intel-Gebäude und landet plötzlich in einem Labor, wofür er eigentlich keinen Zutritt hat. Die neuen Technologien, wie zum Beispiel die Gestensteuerung von Geräten oder 3D Scanner sowie eine Art Re-Fokussierung von geschossenen Fotos, machen ihn verrückt! (So wie man ihn kennt). Jedoch wird er am Ende von einem Sicherheitstypen erwischt, der ihn herausschmeißt und ihm verbietet weiterzuerzählen, was er dort sah. Wohl in der Hoffnung, dass er nicht viel gesehen hat – tja… Nun ratet mal was passiert, als er gleich vor der Tür den Hausmeister trifft… .D

…und was er den Fluggästen unbedingt erzählen musste…

Ich bin gespannt, was da noch kommt. Als großer Fan der Serie, aber auch von Jim Parsons, hoffe ich auf jeden Fall sehr, dass Intel da noch einiges vor hat! Übrigens arbeitet Intel hier mit der Agentur mcgarrybowen zusammen! Well done ihr beiden!

via Markus aka Der Krawattentraeger

0
(Visited 46 times, 1 visits today)

1 Comment

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*