Hamburg: 24 Stunden in 9 Minuten Timelapse

24stunden_hamburg_preview

Richtig gut gemachtes Timelapse Video über Hamburg.
Um 6h morgens startet und endet der Tag in der Binnenalster. Jede 30 Minuten werden dann insgesamt 48 Orte Hamburgs in Zeitraffer gezeigt.

24 Stunden in neun Minuten – 48 Orte in einer Stadt. Hamburg. Ein Zeitrafferfilm, der einen Tag Hamburg an schönen, interessanten und markanten Plätzen zeigt. Entstanden sind die über 12.000 Fotoaufnahmen im Zeitraum von Oktober 2012 bis Januar 2013 mit der digitalen Spiegelreflexkamera Nikon D5100 mit dem Nikon AF-S DX Nikkor 18-105 Objektiv. Sie löste alle sieben Sekunden einmal aus. Dies ermöglichte uns mit Belichtungszeiten bis zu vier Sekunden zu arbeiten und so zeitweise sogar die Sterne über Hamburg sichtbar zu machen. Durch Zusammenfügen der Einzelbilder zu Videosequenzen entstand der Zeitraffereffekt. Das menschliche Auge nimmt Bewegungen ab ca. 20 Bildern pro Sekunde flüssig wahr.

Eine Karte mit allen 48 Drehorten finden Sie unter: goo.gl/maps/DzcW9

Ein Film von Yves Pascal Eckhardt & Janina Winkler
Postproduktion von Yves Pascal Eckhardt
Musik von Christian Rühle & Jannik Schneider

Produziert wurde der Film an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fakultät Design, Medien & Information, Department Medientechnik, Studiengang Medientechnik.

E-Mail: 24hourshamburg@gmail.com

Wir empfehlen es dringend, den Film in HD anzuschauen.

Übrigens empfehle ich das Blog von Sabine (kurzundknapp + Blogroll), wenn ihr Informationen, sowie schöne Fotos und Videos von Hamburg sehen wollt. Ich erinnere mich sogar noch an einen Beitrag von ihr zur Hamburger Speicherstadt, wo sie zu der U-Bahn Station, die auch in dem Video gezeigt wird, Fotos und Videos gepostet hat. Sehr sehenswert!

via Was is hier eigentlich los

0
(Visited 17 times, 1 visits today)

3 Comments

  1. Sabine 29. Mai 2013 at 21:24

    oh, Victor, vielen lieben Dank für die Verlinkung. Und das Video … hach, kann ich da nur sagen. Hamburg ist schon eine schöne Stadt. Nein, die schönste 🙂

    Reply
  2. Karsten Noack 30. Mai 2013 at 07:52

    Sabine hatte den Hinweis gepostet.
    Es is wirklich sehr schön geworden und angenehm anzuschauen.

    Grüße aus Berlin
    Karsten

    Reply
  3. Victor Victor 30. Mai 2013 at 17:00

    Yop, finde ich auch. Super Arbeit an die Macher! 🙂 Und vielen Dank für die lieben Kommentare!

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*