So geht’s auch: Angestupst, kennen gelernt und im Facebook HQ einen Heiratsantrag gemacht

poke_facebook_heirat_preview

Erinnert ihr euch noch an das „Gruscheln“ bei StudiVZ? Hach, waren das Zeiten. Wenn man sich bei jemanden, vor allem bei Frauen (in meinem Fall) aufmerksam machen wollte, da gruschelte man sie einfach. Aber was heißt das genau? Ich zitiere mal aus unserem Duden:

„(innerhalb eines Netzwerks im Internet) aufs Innigste, in liebevoller Weise grüßen“

StudiVZ gibt es nicht mehr, wir sind nun alle auf Facebook unterwegs. Gruscheln kann man ebenfalls nicht mehr, sondern „nur“ anstupsen (Danke Anna Sofie ;)). Hat dieselbe Funktion, hört sich aber total langweilig an. Da fehlt dieses Innige und Liebevolle (siehe Duden). Naja, egal. Auf jeden Fall haben sich Nafis und Steve auf Facebook kennengelernt. Ratet mal wie, jaaa, durch einen Anstups (sagt man das so?). Nach einem Kaffee-Date in Totonto, wo auch beide leben, entwickelte sich eine Beziehung, die nun bereits seit 7 Jahren besteht – genug Zeit um über eine Heirate zu denken, wie ich finde und Steve wohl auch, denn er hatte eine super Idee für den Heiratsantrag. Schwups, wurden sie eines Tages von Facebook eingeladen, ihren Headquarter kennenzulernen….

Dieser Heiratsantrag ist an sich nichts weltbewegendes. Tolle Idee auf jeden Fall und vor allem fand ich Mark Zuckerbergs Auftritt sehr spannend. 😀 Aber es gab in der vergangenheit schon viele kreativere Anträge. Woran ich aber denken musste, als ich das Video bei Mashable gesehen habe, war was anderes. Ich habe vor Kurzem eine sehr sehr tolle Frau über Facebook kennengelernt. Keiner wurde angestupst, wir kamen so ins Gespräch. Dieses Gespräch hat seitdem noch kein Ende gefunden. Wir haben sehr viel gemeinsam. Sie ist was ganz Besonderes für mich. So clever, so lustig, so hübsch. Diesen Beitrag widme ich ihr – und nein, nicht im Bezug zum Thema Heirat, sondern daran denkend, dass gute Freundschaften, und vielleicht auch mehr, heutzutage auch über Social Media möglich sind.

0
(Visited 49 times, 1 visits today)

1 Comment

  1. Susanne 6. August 2014 at 10:13

    tolle Geschichte!! Und eine noch viel bessere Geschichte, die gerade geschrieben wird ;*!

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*