Bald ist Weihnachten. Nur noch ein paar Tage und in vielen Teilen unserer Erde versammeln sich viele Familien. Gemeinsam wird gefeiert, gelacht, eine schöne Zeit verbracht und jeder freut sich auf das Weihnachtsessen.

Bei uns sieht es zu Weihnachten jedes Jahr gleich aus. Meine Eltern haben bereits seit dem 1. Dezember einen geschmückten Weihnachtsbaum (dieses Jahr das erste Mal ein unechter Baum, unglaublich!! Ich glaube ich muss denen mal sagen, dass man heutzutage auch online Weihnachtsbäume kaufen kann :D), das ganze Haus ist passend zum Ereignis dekoriert und am 24. Dezember kommen Stiefoma und -bruder (dieses Mal leider nicht) zusammen. Um 18h wird gegessen, die Mama kocht, dieses Jahr bestimmt auch der Papa und ab 20h findet dann irgendwann der traditionelle Geschenke-Austausch statt. Die Geschenke sind unter dem Baum und die Söhne dürfen sie dann verteilen. Jep, meine Aufgabe(!!) (auch mit 31 macht das noch Spaß :D). Hach, ich freue mich schon!! 🙂

„Gegessen“ habe ich extra 2x fett geschrieben, denn darum geht es in diesem wirklich lustigen tierischen Spot von Freshpet, den ich euch gerne zeigen möchte. Freshpet ist ein amerikanischer Tierfutterhersteller, der damit wirbt, ausschließlich mit frischem Fleisch und Gemüse, den Haustieren eine kulinarische Freude bereiten zu wollen.

Und genau das gibt es auch im Spot zu sehen – ein leckeres Weihnachtsessen. Ein langer Tisch ist aufgebaut, auf dem man am Anfang erst einmal nur menschliche Hände sieht, bis dann plötzlich eine Katze das Glas erhebt und den Startschuss gibt: „Essenszeit!“ Neben der Katze, die wie es aussieht der Chef der Familie darstellen soll, kommen jedoch keine weiteren Katzen dazu, sondern ganze 13 Hunde! 😀 Das Beste kommt aber noch: Sie spielen alle verschiedene Charaktere.. Der eine ist nur mit seinem Handy beschäftigt, der andere trinkt ein bisschen zu viel usw.. Seht einfach mal selbst! 😀

Ich finde der Spot ist einfach nur super gemacht – die Gesten, die Klamotten, und vor allem die Rollen passen unfassbar gut zu einer verrückten Familie.

Bei der zuständigen Agentur handelt es sich um Shareability, die mit Hilfe der Tierrechtsorganisation Humane Society of Utah an diese tollen Schauspielern heran kam.

0
(Visited 70 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*