Der 1. FC Köln parodiert Per Mertesackers wütendes Interview

köln_mertesacker_parodie_preview

Was war das gestern nur für ein Spiel. Deutschland gewinnt das Achtelfinalspiel gegen Algerien erst in der Verlängerung mit 2:1. Nicht nur für mich, auch für die Medien und vielen Fans ein sehr enttäuschendes Deutschland, das, seien wir mal ehrlich, mit 12 Feldspieler gespielt hat – Stichwort Neuer!

Kein Wunder also, dass die deutschen Nationalspieler direkt nach dem Spiel ein bisschen genervt waren, vielleicht auch ein bisschen wütend, als sie zu den obligatorischen Interviews mussten. Das bestes Beispiel, unser Innenverteidiger Per Mertesacker:

Den ganzen Tag spricht man nun selbstverständlich über diesen Missgeschick des FC Arsenal Spielers, das gehört sich ja nicht, verständlich oder? Ich meine, was erwarten denn die Medien von einem Spieler, der ganz genau weiß, was da auf dem Feld so alles abging und innerlich brennt… Naja. Einzig Meinungen bleiben nicht allein im Social Web. Neben verschiedenen Memes oder auch zusammengestellte Videos, gesellen sich auch Parodien dazu. So dachte sich der Neu-Bundesligist Köln nach einem bestandenen Laktattest, lustig zu sein. Hauptdarsteller sind Ex-Nationalspieler Patrick Helmes und Daniel Halfar.

Ich find es nicht besonders lustig – aber auf jeden Fall sehr kreativ. Tolle Idee. Wünsche dem 1. FC Köln viel Glück für die kommende Saison, jedoch nicht wenn ihr gegen den VfL Wolfsburg spielt! 😉

via René/Twitter/DM

0
(Visited 20 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*