Coca-Cola Kampagne verbindet Menschen in Indien und Pakistan

cocacola_friends_preview

Coca-Cola hat definitiv eine der besten Marketingabteilungen weltweit. Mit dieser Werbekampagne beweisen sie das mal wieder.
Mit einem, nur für diese Kampagne eingerichteten Automaten, möchte Coca-Cola Menschen aus Indien mit anderen Menschen, die sie gar nicht kennen, aus Pakistan verbinden. Wie das möglich ist, erklärt euch mal Coca-Cola lieber selbst:

Die „Small World Machines“ sind ein Portal für Live-Kommunikation, mit dessen Hilfe fremde Menschen aus unterschiedlichen Ländern in Verbindung gebracht werden, um Glücksgefühle zu wecken und so das kulturelle Verständnis weltweit zu fördern. Um das zu ermöglichen, haben Coca-Cola und die Agentur Leo Burnett eine neuartige 3D-Touchscreen-Technik eingesetzt, um Videoaufnahmen auf den Bildschirm eines Verkaufsautomaten zu streamen und gleichzeitig aus dem Automaten heraus zu filmen. So wird der emotionale Austausch angeregt und gleichzeitig live erfasst. Menschen aus beiden Ländern und unterschiedlichen Gesellschaftsschichten wurden dazu ermutigt, auf freundschaftlicher Basis etwas gemeinsam zu tun – sich zuzuwinken, einander mit den Händen zu berühren, ein Friedenssymbol zu zeichnen oder zu tanzen – und danach eine Coke zusammen zu genießen.

Mal wieder eine schöne und kreative Idee seitens Coca-Cola. Freue mich schon auf die nächste gute Idee…

via Coca-Cola Deutschland

0
(Visited 79 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*